_______________________________________________________________

Lesetermine:

derzeit keine Lesetermine

______________________________________________________________

Es geht weiter


Der Bastard, Thriller, Max Zorn (Pseudonym) bei Weltbild-Exklusiv

DERZEIT auf Platz 2 bei Weltbild

Nach einer langen Zeit des Wartens ist es endlich wieder soweit, der neue Thriller von Ulrich Hefner (Pseudonym Max Zorn) ist erschienen. Nachdem der Club im Jahr 2016 sein Pforten schloss, hieß es einen neuen Verlag zu finden. Natürlich geht so etwas nicht von heute auf morgen, manche Dinge brauchen einfach Zeit. Nun ist Ulrich Hefner mit neuer Agentur und neuem Verlag am Start. Der Bastard, ein neuer Thriller, mit neuem Protagonisten und neuem Setting (deswegen auch das Pseudonaym, um Verwechslungen schon im Vorfeld auszuschließen), ist aktuell beim Weltbild erhältlich. Vito Falk heißt der neue Ermittler und die Ostsee ist sein Revier. Natürlich wieder spannend und mitreißend erzählt, kurzweilig und lesenswert. Für alle Fans der Spannung und natürlich für alle Fans des Autors.

Und noch etwas...

Auch ein neuer Trevisan wirft seine Schatten voraus. Im Herbst ist es soweit. Der Krimi wird im Gmeiner-Verlag im Herbst des Jahres erscheinen und schließt nahtlos an seine Vorgänger an. An dieser Stelle herzlichen Dank an die Macher des Leda-Verlages, an Heike und Peter Gerdes, die in all den Jahren nicht nur Partner und Verlag waren, sondern überdies auch zu Freunden wurden. Tschüss Leda und noch einmal herzlichen Dank für die schönen Jahre...

_______________________________________________________________

Jetzt auch als E-Book erhältlich,


Die dritte Ebene, Die Bruderschaft Christi, Mutiert und Blutinsel sind jetzt auch bei Edel Elements als E-Book erhältlich. Zu beziehen sind die Werke im Buchhandel und bei allen Online-Shops, z.B. Amazon

Endlich ist es soweit. Nachdem die Exklusivrechte des Buchclubs, der vor einem Jahr seine Pforten schloss, abgelaufen sind, werden nun alle vier bei Bertelsmann/Goldmann erschienenen Thriller beim e-book-Verlag Edel-Elements neu aufgelegt.
Ein Leckerbissen für alle Fans der Hochspannung. Neben der Krimicouch und Lovelybooks, sind zahlreiche Rezenzionen zu diesen Werken im Netz verfügbar. Niemand kauft die Katze im Sack, deswegen schnellstens informieren und zuschlagen.

ebook bei edel-elements
Rezensionen auf Krimicouch.de
______________________________________________________________

Martin Trevisan ist zurück,

Nach einer über zehnjährigen Odysee von Hannover bis Göttingen nach Oldenburg ist Hauptkommissar Martin Trevisan wieder dort angekommen, wo er einst aufgebrochen ist; bei der Mordkommission des Kriminalkommissariats Wilhelmshaven.

Gleich an seinem ersten Arbeitstag wird auf dem Jakobshof, einem einsam gelegenen Gehöft in der Tengshauser Leide kurz vor dem Deich, ein ganze Familie brutal ausgelöscht.
Trevisan, der sich erst wieder an sein neues Umfeld und seine neuen Kolleginnen und Kollegen gewöhnen muss, steht vor einem barbarischen Akt der Grausamkeit. Übertötung nennen Profiler die Art und weise, auf die der Täter vorgegangen ist und Trevisan weiß, dass grenzenloser Hass und unbändiger Rachedurst zu einer solchen Tat führt.
Erste Hinweise deuten darauf hin, dass die Tochter Ziel dieses Anschlages war. Die Ermittlungen führen Trevisan und seine neue Crew nach Norderney. Doch schnell kommen Trevisan Zweifel.
Als Tage später unweit von Greetsiel die Leiche eines Mannes gefunden wird, an den Armen und beinen gefesselt und anschließend ersäuft wie ein räudiger Hund, weiß er, dass ihn sein Instinkt nicht betrogen hat. Es stellt sich heraus, dass sich der Tote von Greetsiel und die beiden männlichen Leichen auf dem Jakobshof gekannt haben, denn sie waren allesamt nach der Wende aus dem Erzgebirge ins Wangerland gekommen und genau dorthin führt die Spur des Mörders.
Und Trevisan ahnt, der grausame Rächer vom Jakobshof noch lange nicht am Ende.

KALTEICHE, Kriminalroman (als e-book/Taschenbuch)
ekz-Bibliothekendienst:
empfehlenswert
______________________________________________________________